laut! Nürnberg

laut! OPEN AIR

am Kornmarkt 11. Juli 2019, 16:00 - 18:30 Uhr

Das schlechte Wetter konnte uns nicht bremsen: Gemeinsam mit jungen Nürnberger*innen und Vertreter*innen des Stadtrats haben wir uns
beim diesjährigen laut! Open Air über unsere Stadt ausgetauscht.


Anliegen konnten bei der Aktionsfläche „Pimp your city“, wo Jugendliche ihre Traumstadt gestalteten, beim Politcafé und dem Stand
des Quartiersbüros Altstadt geäußert werden. Gefordert wurden unter anderem mehr Grün in der Stadt oder eine Skatehalle.
Beim Politcafe konnten junge Erwachsene sich mit Nürnberger Stadträt*innen austauschen. Weitere Aktionen waren Siebdruck
mit der Siebdruckwerkstatt K4, das Team Mobile Jugendarbeit mit Bus, Kicker und Cocktails, CiTyVee mit dem grünen Sofa.
Nass und gut gelaunt, wurde der ein oder andere Regentanz aufs Parkett gelegt. 

Pavillon des Quartiersmanagements Altstadt – Ergebnisse

Am Pavillon des Quartiersmanagaments wurden die Teilnehmer*innen der Jugendversammlung zu ihren Aufenthaltsorten und zu Ideen und
Verbesserungsvorschlägen zum Angebot für Jugendliche in der Altstadt sowie im direkten Umfeld befragt.
Die Jugendlichen hatten die Gelegenheit, mit roten Punkten (Aufenthaltsorte) und post-its (was fehlt? / Wünsche) ihre Antworten auf
einer Karte zu verorten. Zudem wurden allgemeine Anmerkungen und Bemerkungen hinterlassen.

Ideen und Vorschläge
Sportmöglichkeiten
  • Generell in Nürnberg: eine Skatehalle
  • Eine Spielhalle mit Klettern und Schwimmen
  • Indoor-Sporthalle
  • Sommerrodelbahn von der Burg bis zum Marktplatz
  • Ropeswing (Nähe Kettensteg)
  • Mehr Curbs! (Skatemöglichkeit)
  • Abschließbare Kiste an der Parcouranlage
  • Slackline-Stangen in der Altstadt
Grünflächen/Freiraum/Aufenthaltsmöglichkeiten:
  • Mehr Bäume
  • Mehr Grünflächen (generell)
  • Mehr Grünflächen (Bereich Sterngasse, Bereich Kornmarkt)
  • Überdachte Pavillons oder Bänke als Aufenthaltsmöglichkeit bei schlechtem  Wetter
  • Freilichtbühne
  • Sitzbänke in der Fußgängerzone
Sauberkeit:
  • Mehr Mülleimer
  • Plärrer sieht ungepflegt aus
  • Sauberkeit in der Fußgängerzone
Weitere Ideen:
  • Trinkwasserspender (zwei Nennungen: Insel Schütt, Hauptmarkt)
  • Autoverbot in der gesamten Innenstadt
  • Eine Diskoparty in der Stadt oder außerhalb der Stadt
  • Ein Bauernhof, wo Tiere gerettet werden
  • Staatlich geförderte Anime-Convention/Japantag
Allgemeine Bemerkungen:
  • Parcoursanlage ist sauber und hat eine schöne Atmosphäre
  • Hallerwiese: entspanntes Zusammensitzen im Grünen
  • Liebesinsel: schöner Aufenthaltsort
  • Angebot im KunstKulturQuartier: gute Auswahl
  • Slackline-Spot an der Wöhrder Wiese ist gut