Zivilcourage? So geht’s!

Kurzfilm und anschließend Gespräch mit Tina K. von “I am Jonny”

Nina [&] Jenny, beide 16 Jahre, sind seit zwei Jahren in ihrer Freizeit super aktiv für Zivilcourage. Sie haben im letzten Jahr einen thematischen Jugend-Workshop und eine Party – unterstützt von N1 – in ihrem Jugendhaus “Mammut” organisiert und dafür Tina K. aus Berlin eingeladen.

Der Trinkwasserbrunnen an der Uhlandstraße 44 wurde eröffnet!

Auf der Jugendversammlung im Kinder- und Jugendhaus Nordlicht am 10.10.2013 haben Jugendliche angeregt, einen Trinkwasserbrunnen zu bauen, weil am Platz an der Uhlandstraße 44 sehr viel sportliche Betätigung stattfindet. Zum Beispiel gibt es einen Bolzplatz und eine 3-Fachturnhalle.

Kampagne und Demo für ein günstigeres Schülerticket

Update:

Euer Einsatz hat sich gelohnt!

Ab 2016 gilt:

Die Stadt subventioniert in Zukunft günstige Schülerkarten. So soll die Monatskarte für Selbstzahler (Sekundarstufe I, also bis einschließlich 10. Klasse) ab dem Schuljahr 2016/17 nur noch 25,- statt 54,- Euro, ab Sekundarstufe II (also Klassen 11 bis 13) kostet die Karte 35,- Euro. Azubis sollen auf Job-Tickets fahren.

Flutlicht für den Skatepool am Pferdemarkt

Im März 2012 haben die Skaterinnen und Skater ihr Anliegen das erste Mal auf einer Jugendversammlung “laut!” gemacht: Flutlicht für den Pool! Dann mussten noch über 2 Jahre vergehen, bis das Geld (7.000,- Euro) da war …

Im März 2012 haben die Skaterinnen und Skater ihr Anliegen das erste Mal auf einer Jugendversammlung “laut!” gemacht: Flutlicht für den Pool! Dann mussten noch über 2 Jahre vergehen, bis das Geld (7.000,- Euro) da war und nun – Anfang Dezember – war es endlich soweit: das lang ersehnte und geforderte Licht an der Skateanlage in St. Leonhard wurde installiert.

Stilvolle Preisübergabe: laut! wurde von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe mit dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2014 ausgezeichnet!

Das Nürnberger Partizipationsmodell für Jugendliche laut! wurde von der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe mit dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2014 – Hermine-Albers-Preis – in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe, ausgezeichnet. Der Preis ist mit 4.000,- € dotiert.

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe ist das Forum und Netzwerk bundeszentraler Zusammenschlüsse, Organisationen und Institutionen der freien und öffentlichen Jugendhilfe in Deutschland. Mit dem Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe werden alle zwei Jahre innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe, dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen, ausgezeichnet.