Einladung zur Eröffnungsfeier am Fuchsloch

Ihr seid herzlich eingeladen zur Eröffnung des Spielplatzes Joh.-Seb.-Bach-Straße und des Bolzplatzes am Fuchsloch!

Der Spielplatz und der Bolzplatz am Fuchsloch sind so gut wie fertig und warten nur noch auf die Eröffnung! Da ihr alle mitgeholfen habt, seid ihr herzlich eingeladen, mitzufeiern!

Feel The Energy – Die Fotos

Vom 26.05. bis zum 28.05.2016 fand in Nürnberg ein dreitägiger Graffiti-Workshop der Graffiti Akademie Style Scouts® statt, an dem sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren beteiligt haben.

Gemeinsam mit professionellen Künstlern haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops das N-Ergie Trafohaus am Melanchthonplatz (Singerstraße / Ecke Okenstraße) mit urbaner Kunst umgestaltet.

Was dabei rausgekommen ist, ist wirklich unfassbar gut. Die ersten Bilder davon findet ihr unten.

HIER geht’s auch zur Bildergalerie von den Nürnberger Nachrichten!

Bilder

Einladung zum 1. Planungstreffen für die stadtweite Jugendversammlung!

Am 14.04.2016 um 18.00 Uhr im Jugendbüro Team Altstadt!

Je früher geplant wird, umso besser! Und wir laden alle interessierten Jugendlichen herzlich dazu ein, das laut! Forum Live 2016 mitzuplanen! Ihr wisst ja, auch der Oberbürgermeister ist jedes Jahr auf der stadtweiten Jugendversammlung dabei …

Also: Kommt einfach am 14.04.2016 um 18.00 Uhr ins Jugendbüro Team Altstadt. Wir freuen uns auf euch und eure Ideen!

Dieter-Baacke-Preis für den laut!-Baustein CiTyVee

Das Nürnberger Medienzentrum PARABOL freut sich zusammen mit seinen Partnern im Partizipationsvorhaben laut!, dem Kreisjugendring Nürnberg-Stadt und dem Jugendamt der Stadt Nürnberg, sehr über den mit 1.000 Euro dotierten Preis für das Projekt „laut! CiTyVee – Ein Nürnberger YouTube-Kanal“ Kategorie „Projekte von und mit Jugendlichen“.

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verleihen seit 2001 gemeinsam die bundesweite Auszeichnung für herausragende medienpädagogische Arbeit. Dieses Jahr lagen der Jury 220 Bewerbungen vor, sieben herausragende Projekte wurden prämiert.

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig betonte in ihrer Grußbotschaft zur Preisverleihung: „Bei Kindern und Jugendlichen sind die Themen unserer Zeit angekommen: Flucht, Ausgrenzung, Globalisierung, Inklusion. Jugendliche interessieren sich für das, was in der Welt passiert, und wollen gesellschaftliche Prozesse mitgestalten. Sie nutzen die unterschiedlichen Medienarten, um sich mit diesen Entwicklungen auseinanderzusetzen und Einfluss zu nehmen.“

„Um Kindern und Jugendlichen ein anregendes, sensibles und vielschichtiges Aufwachsen mit Medien zu ermöglichen“, so GMK-Vorsitzende Sabine Eder, „ist qualitätsvolle Medienpädagogik unerlässlich, dafür steht die GMK und dafür steht der Dieter Baacke Preis.“

Im Mittelpunkt der Auszeichnung stehen Methoden und pädagogische Ansätze, die Medienpädagogik auch als Modelle inspirieren. Der Dieter Baacke Preis wird in fünf verschiedenen Kategorien verliehen. Sieben Projekte wurden in diesem Jahr in den fünf Kategorien ausgezeichnet.

Das Nürnberger Medienzentrum PARABOL freut sich zusammen mit seinen Partnern im Partizipationsvorhaben laut!, dem Kreisjugendring Nürnberg-Stadt und dem Jugendamt der Stadt Nürnberg, sehr über den mit 1.000 Euro dotierten Preis für das Projekt „laut! CiTyVee – Ein Nürnberger YouTube-Kanal“ Kategorie „Projekte von und mit Jugendlichen“.

Projektbeschreibung: Der CiTyVee YouTube-Kanal ist ein e-partizipatives Teilmodul des Gesamtprojekts laut! Jugendliche in Nürnberg bekommen hier die Möglichkeit, sich für ihre Stadt zu engagieren und YouTube als Sprachrohr für ihre Anliegen zu nutzen. Das Konzept des Kanals ist flexibel angelegt und entwickelt sich unter Beteiligung der Jugendlichen konstant weiter. Neben YouTube umfasst CiTyVee auch die Interaktion und Verbreitung über weitere Social Media-Kanäle wie z. B. Facebook, Twitter und Tumblr. Das Projekt steht Modell für eine zeitgemäße partizipative Filmarbeit mit viel Freiraum für Themen und Gestaltung.

Ziele: Das Projekt knüpft an die Begeisterung Jugendlicher zur Auseinandersetzung mit audiovisuellen Medien an. Es bietet ihnen die Möglichkeit des audiovisuellen Ausdrucks ihrer Sichtweisen und Anliegen. Neben dem Erwerb medialer und künstlerischer Kompetenzen werden sie zu sozialem und politischem Engagement und gesellschaftlicher Partizipation angeregt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Laudatio

Die Pressemitteilung der GMK (Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur)

Und über die Urkunde freuen wir uns natürlich sehr

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Weitere Infos unter

www.dieterbaackepreis.de

www.laut-cityvee.de

www.youtube.com/user/CiTyVee

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kontakt:

Medienzentrum PARABOL | Klaus Lutz (Pädagogischer Leiter)
Tel.: 01 72/8 37 17 58 | E-Mail: lutz@parabol.de

Das laut Forum Live 2015 ist schon wieder vorbei …

Super, dass so viele junge Menschen da waren, dass ihr alle ganz viele Fragen gestellt habt und unser Oberbürgermeister sich viel Zeit genommen hat, alles zu beantworten. Und zwar nicht nur auf der Bühne, sondern auch nachher ganz locker beim Essen!

Im Archiv gibts Fotos und ein bisschen Doku!